Event - Road Show 2.0
Informationen ohne Messerummel

Welche Alternativen hatten Architekten, Fachplaner und Verarbeiter, die es nicht auf die BAU nach München geschafft hatten? Richtig – sie besuchten einen der Termine der NEXT Roadshow BAU 2.0 um sich über Neuerungen aus dem Bereich der Gebäudehülle zu informieren.


Nach Stationen in Berlin, Hamburg und Köln fand am 19. Februar das Abschlussevent dieser Veranstaltungsreihe im NEXT Studio in Frankfurt statt.


Das NEXT Studio ist eine strategische Allianz verschiedener Branchenteilnehmer aus dem Bereich Gebäudehülle. In dem zentral gelegenen, hochwertig ausgestatteten und gemeinsam betriebenen Showroom in Frankfurt präsentieren die Partner in wechselnden Ausstellungen ihre Exponate. Zudem finden regelmäßig Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themenstellungen aus dem Bereich Gebäudehülle statt.

This video has been disabled until you accept marketing cookies. Manage your preferences here or directly accept targeting cookies.

Bitte klicken Sie auf den Play-Button im das Video anzusehen.

Alle Referenten mit Martin Prösler als Moderator.


Die Partner des NEXT Studios waren auch die teilnehmenden Hersteller der Roadshow. Nach den erfolgreichen Vorveranstaltungen punktete die Abschlussveranstaltung in Frank-furt mit der höchsten Resonanz in der Branche. 150 Teilnehmer - Architekten, Fachplaner, Metallbauer und Fassadenbauer – informier-ten sich in den Vorträgen über Neuheiten, ausgeführte Projekte und technische Features der NEXT Partner.


Informell und kostenlos

„Keine Produkt-Show“, „kein Messerummel“, „kein Zeitdruck“ sind die Rückmeldungen der Besucher des Next Studios. Informationen, die auf der BAU nur mit Hektik und hohem Kosten-aufwand zu bekommen sind, erhielt man während der Roadshow in informeller Konferenzat-mosphäre kostenlos vor Ort. So auch während der Abschlussveranstaltung in Frankfurt.

Von Informationen über die Nachhaltigkeit von Aluminium-Systemen (Wicona belegt mit 75 Prozent recyceltem Aluminium eine Spitzen-stellung) über freigeformte Aluminiumfassaden (Pohl) und berührungslose Zutrittskontroll-Systeme (esco), bis hin zu witterungsbeständigen und farbtreuen Oberflächen für Metallfassaden (HD Wahl) und Funktionsgläsern, die den Han-dyempfang verbessern (Flachglas Markenkreis) und weiteren Vorträgen, erhielten Planer und Ausführende wertvollen Input für ihren beruflichen Alltag.

Netzwerken war in den Pausen und nach den Vorträgen das Gebot der Stunde. Beim Get-together vertieften die Besucher die Vortragsinformationen an den Exponaten. Und strategische Allianzen für gemeinsame Projek-te wurden gewiss auch unter den Besuchern geschmiedet.

Über 150 Teilnehmer waren bei der NEXT Roadshow im NEXT Studio in Frankfurt.

Teilen Sie die Information